wie bringt man hund und katze zusammen

Am besten ist es, wenn Sie Geduld haben.
Das erste, was Sie tun können, um ein neues Haustier in Ihren Haushalt einzuführen, ist, ihm seinen eigenen Platz zu geben. Katzen sind territorialer als Hunde. Wenn Sie also bereits eine Katze haben, sollten Sie dem neuen Hund zunächst einen eigenen Bereich im Haus zur Verfügung stellen (d. h. entweder ein Gehege bauen oder einrichten). Lassen Sie die Katze kommen und gehen, wie es ihr gefällt, aber sobald sich Ihr Hund in seinem Revier wohl fühlt, sollten Sie den Kontakt zwischen beiden Tieren unter Aufsicht ermöglichen.
Unabhängig davon, wer zuerst in Ihrem selbst gebauten Refugium angekommen ist, lassen Sie beiden Zeit, sich in ihrem eigenen Tempo miteinander vertraut zu machen. Es wird auf beiden Seiten fauchen und knurren – das ist einfach ihre Art der Kommunikation! Bleiben Sie dabei ruhig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.