wohin mit dem hund

Wenn Sie mit Ihrem Hund spazieren gehen, versuchen Sie, verschiedene Parks oder Pfade zu besuchen. Das verhindert, dass er sich langweilt und nicht mit Ihnen zurückkommt, wenn es Zeit ist zu gehen

Das Vorbeigehen an vielen vertrauten Gerüchen ist wie ein Déjà-vu-Erlebnis beim Menschen – sie lösen Erinnerungen an frühere Ereignisse aus. Wenn Sie sich freuen, dass Ihr Hund beim Spazierengehen Anblicke und Gerüche wahrnimmt, die er mit Ihnen verbindet, wird er sich auch freuen, wenn er wieder nach Hause kommt. Und jeder weiß, dass Depressionen ansteckend sind (fragen Sie jeden, der Kinder hat), also ist es eine gute Idee, sie ganz zu vermeiden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.