wie entstand der hund

Der moderne Hund hat sich im Laufe der Jahre aus einer viel größeren Anzahl von domestizierten Tieren entwickelt.
Der Ursprung des Haushundes ist nicht vollständig geklärt, obwohl man annimmt, dass der Hund bereits 37.000 v. Chr. der beste Freund des Menschen war. Es heißt, dass Hunde zuerst in Sibirien und Südostasien 36.000-32.000 v. Chr. gezähmt wurden und sich dann um 18.800 v. Chr. in Westeuropa ausbreiteten. Damit wären die Hunde älter als ihre frühen Jagdgefährten – die Menschen!

Einige Leute glauben, dass Haushunde von grauen Wölfen abstammen, die einen gemeinsamen Vorfahren vor etwa 32 Millionen Jahren haben. Es gibt jedoch auch andere Theorien, die von einer Zwischenform ausgehen, z. B. von einem südamerikanischen „großen bissigen Hund“ In jedem Fall wurden viele Fossilien in ganz Europa gefunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.