wie lange hält tollwutimpfung hund

3 Jahre

Die Tollwutimpfung muss bei Hunden jedes Jahr verabreicht werden. Der Tollwutimpfstoff ist in der Regel drei Jahre haltbar und sollte dann durch den neuen 3-Jahres-Impfstoff ersetzt werden. Wenn die Tollwutimpfung Ihres Hundes jedoch bald abläuft, können Sie ihm einfach eine weitere Impfung verabreichen, um einen zusätzlichen Schutz für 18 Monate zu gewährleisten.
Wenn die Tollwutimpfung Ihres Hundes abgelaufen ist, müssen Sie ihm sofort eine neue Impfung geben – unabhängig davon, wie lange es her ist, dass er geimpft wurde, bevor dies geschah! Tollwut sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden, und in vielen Staaten müssen ungeimpfte Hunde nach einem Biss oder Kontakt mit einer infizierten Katze oder einem anderen potenziell tollwütigen Tier im örtlichen Tierheim behandelt werden. Diese Behandlung umfasst in der Regel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.